Unsere Damen siegen mit 15:1!

Facebook
Twitter
LinkedIn
Email

Bezirksliga Frauen: FC Oberneuland – TSV Wulsdorf, 15:1 (8:1), Bremen

Eine zweistellige Niederlage musste die Mannschaft von Michael Saß gegen FC Oberneuland verkraften. Am Ende verlor TSV Wulsdorf mit 1:15. FC Oberneuland ließ keine Zweifel an der Ausgangslage aufkommen und feierte gegen TSV Wulsdorf einen klaren Erfolg.

Für das 1:0 und 2:0 war Virgenie Beneke verantwortlich. Die Akteurin traf gleich zweimal ins Schwarze (1./16.). Wenige Minuten später holte Cynthia Beneke Kim-Lea Stünkel vom Feld und setzte auf die Qualitäten von Yanka Vetter (4.). Barbara Kella musste nach nur 15 Minuten vom Platz, für sie spielte Ann-Kathrin Tronnier weiter. Mit Lea-Marie Brinkhus und Nadine-Hester Werdermann nahm Cynthia Beneke in der 17. Minute gleich zwei Spielerinnen aus der Startformation vom Feld. Ersetzt wurden sie von Meike Stünkel und Lea FischerJasmin Tänzler überwand die gegnerische Schlussfrau zum 3:0 für FC Oberneuland (22.). In der 25. Minute legte Beneke zum 4:0 zugunsten der Gastgeber nach. Cherine Mayerhöfer schoss die Kugel zum 1:4 für TSV Wulsdorf über die Linie (27.). FC Oberneuland ließ in der Folge nicht locker und markierte weitere Tore in Person von Beneke (28.), Vetter (29.) und Tänzler (30.). Die nächsten beiden Treffer waren einer Spielerin vorbehalten: Beneke schnürte einen Doppelpack (32./38.), sodass FC Oberneuland fortan mit 9:1 führte. TSV Wulsdorf wurde in Abschnitt eins das Fell über die Ohren gezogen: Immer wieder griff die Keeperin des Gasts bis dahin hinter sich. FC Oberneuland baute den Vorsprung in der 45. Minute aus. FC Oberneuland gelang in der 48. Spielminute der zwölften Tagestreffer. FC Oberneuland schraubte das Ergebnis in der 53. Minute mit dem 12:1 in die Höhe. Mit den Treffern zum 15:1 (58./63./65.) sicherte Beneke FC Oberneuland nicht nur den Sieg, sondern machte auch seinen Hattrick perfekt. Mit dem Abpfiff dieser 70 Minuten dürfte das Selbstbewusstsein von TSV Wulsdorf am Boden liegen. FC Oberneuland fuhr schlussendlich einen Kantersieg ein.

Die Offensive von FC Oberneuland in Schach zu halten ist kein Zuckerschlecken. Auch TSV Wulsdorf war in diesem Spiel mehrmals überfordert. Bereits 35-mal schlugen die Angreiferinnen von FC Oberneuland in dieser Spielzeit zu. Drei Siege und eine Niederlage schmücken die aktuelle Bilanz von FC Oberneuland.

Die Offensive von TSV Wulsdorf strahlte insgesamt zu wenig Gefahr aus, sodass TSV Wulsdorf bis jetzt erst vier Treffer erzielte.

 

 

Weiteres zum FCO:

C2 | Neuformiert und erfolgreich

Die neuformierte C2 gewann ihre ersten Testspiele mit 1-0 (1-0) im Waldstadion bei der C1 des TuS Syke und mit 4-1 (0-0)