H1 & U19 | Trainingslager im Land der Hygge-Momente

Facebook
Twitter
LinkedIn
Email

Sowohl unsere 1. Herren als auch unsere U19 aus der dodenhof Talentschmiede haben den Start ihrer Vorbereitung in einem 3-tägigen Trainingslager in Skjaerbaek, Dänemark begonnen.
Vielen Dank an Stefan Hoffmann, der dieses Trainingslager ermöglicht hat und alles gute an Luca Seidel, der sich unglücklicherweise schwer Verletzt hat.

H1 | Am Freitagvormittag reiste der FCO-Tross an der Marko-Mock-Arena in Richtung „Hygge“-Land ab. Ursprünglich ist ein anderes Trainingslager geplant gewesen doch Sören Seidel schlug das Nachbarland als Trainingslager vor. „Ich kenne es hier. Ich habe hier bisher immer positive Erfahrungen machen dürfen und deshalb bin ich froh, dass wir dieses Trainingslager hier machen durften.“ – so unser neuer Coach.

Fünf Trainingseinheit in drei Tagen standen auf dem Plan und dieser „ging genauso auf, wie ich mir das vorgestellt habe“ berichtet Sören Seidel. Ein großes Lob geht vor allem auch an die Betreuer Olaf Lücke und Jörg Gabel raus, die einen super Job machten und alle Einheiten, inklusive dem Mannschaftsgrillen mit der U19, hervorragend vorbereitet und organisiert haben.
Die H1 wurde in 4er bzw. 5er Gruppen eingeteilt und so hatte die Mannschaft, die bekanntlich nur 7 Gesichter der vergangenen Saison aufzuzeigen hat, die Möglichkeit sich besser kennenzulernen und den Grundstein zur Formung einer Einheit gebildet.

Sören Seidel weiter: „Unsere Vorbereitung begann ja bereits am Donnerstag mit einer leichten Trainingseinheit. Hier habe ich schon einen sehr guten Eindruck gewinnen können und freue mich auf die kommende Spielzeit! Im Großen und Ganzen ist es ein sehr tolles Wochenende gewesen“

Leider hat unser H1 auch eine Hiobsbotschaft zu vermelden. Neuzugang und Sohn des Trainers Luca Seidel hat sich in der letzten Trainingseinheit schwer verletzt. „Wir müssen das MRT abwarten. Es war eine doofe Situation. Es hat im Knie geknackt und es sieht nicht gut aus für Luca […] wir müssen abwarten“ so ein, in diesem Hinblick, geknickter Trainer und vor allem Vater

An dieser Stelle wünscht der gesamte Verein, dir, lieber Luca, alles Gute und schonmal einen optimalen Genesungsverlauf.

[UPDATE | 14:57 Uhr] – Das MRT hat bei Luca Seidel einen Kreuzbandriss festgestellt und somit fällt Luca für eine längere Zeit aus. Alles Gute Luca!


U19 | Auch unsere U19 durfte sich in Dänemark vorbereiten. Hatte aber wenig mit der H1 zu tun – außer beim gemeinsamen Grillen.

„Es war ein sehr tolles Erlebnis – das beste was wir zur Saisonvorbereitung machen konnten!“ so ein sichtlich zufriedener U19-Coach Mirkan Pakkan. Da auch unsere U19 nun mit einem größeren Umbruch arbeiten darf, ist dieses Trainingslager in Puncto Integration, Teamfindung & Zusammenarbeit sehr wertvoll gewesen.

„In diesen drei Tagen haben die Jungs super zusammengefunden. Ich konnte die ersten Anzeichen eines Teamspirits erkennen und bin super zuversichtlich, wenn wir die Art und Weise der Zusammenarbeit beibehalten können, dass wir in der kommenden Regionalliga-Nord Saison uns eher mit einem sicheren Mittelfeld als dem Abstiegskampf einstellen können.“ U19-Coach Pakkan ergänzte aber und unterstrich „, dass es nur mit harter Arbeit, einer Vernünftigen Entwicklung und Disziplin möglich ist sich im Mittelfeld zu positionieren. Alles andere ist Abstiegskamp von Spieltag 1 an!“

Im Großen und Ganzen verlief für die U19 alles sehr gut und wir können uns auf eine spannenden Regionalliga Saison einstellen!


Ein großes Dankeschön von beiden Teams an dieser Stelle an Stefan Hoffmann, der sich noch vor seiner Zeit als neuer 2. Vorsitzender (Bericht folgt) als Sponsor tätig zeigte und unseren Teams dieses hervorragende Trainingslager ermöglichen konnte.

Wir sind Partner und wir sind gespannt, was uns in der kommenden Spielzeit alles erwarten wird.

 

Weiteres zum FCO:

Neuzugang im Partnerclub

Seit dem 21.07.2022 dürfen wir einen neuen Partner in unseren Reihen willkommen heißen – Energie-Handel 24 Energie-Handel 24 Ihr Energiemakler zur Optimierung